Term: Atemschutzgeräte


Bei den Oligomersystemen entsteht häufig kurz nach deren Einbringung ein beißender Geruch, der bei den Verarbeitern Augen- und Schleimhautreizungen auslösen kann. Aufgrund der hohen Emissionswerte, die teilweise noch 45 Stunden nach der Verlegung vorliegen ist i. d. R. die Verwendung von Atemschutzgeräten erforderlich.

Kapitel 12.1.5

« Back to Glossary Index