Term: Allergie


Ungewöhnlich heftige Reaktion des Organismus auf körperfremde Stoffe, die sich durch Rötungen der Haut, o. Ä. manifestieren kann. Wenn Fremdstoffe in den Körper gelangen, wird das Immunsystem aktiv und muss Entscheidungen fällen. Die unbekannten Substanzen werden als ungefährlich oder aber als gefährlich erkannt und dementsprechend ignoriert oder bekämpft. Beim Allergiker funktioniert diese Entscheidungsfindung nicht geeignet. Das Immunsystem wird auch dann aktiv, wenn eigentlich harmlose Substanzen wie Blütenpollen in den Körper eindringen. Die Allergie auslösenden Stoffe werden als ‘Histamine’ bezeichnet. Siehe auch ‘Chromat’.

Kapitel 12.1.5 + 17.2.4 + 17.2.7.1

« Back to Glossary Index